Große Auswahl an günstigen Büchern
Schnelle Lieferung per Post und DHL

Hörbücher: Biographien

Filter
Filter
Ordnen nachSortieren
Biographien
  • von Cathy Hummels
    14,00 €

    Ein Hörbuch für starke Frauen.Es vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht in den Medien präsent ist. Sie hat immensen Einfluss und ist für viele ein Vorbild, durchlebte aber auch Krisen und war so manchem Shitstorm ausgesetzt. In ihrem Hörbuch berichtet sie offen und persönlich von ihren Erfahrungen. Wie sie es geschafft hat, sich nicht unterkriegen zu lassen; wie sie Selbstzweifel und Unsicherheit überwunden und ihren Weg zum Glück gefunden hat. Und wie sie den Spagat zwischen Glamour und Familienalltag meistert."Nur wer mal unten war, der weiß, wie man es schafft, wieder aufzustehen und weiterzugehen. Genau das möchte ich weitergeben und alle ermutigen: Habt Selbstvertrauen. Geht euren Weg. Seid mutig, echt und einzigartig."Cathy Hummels, 1988 geboren, ist als Moderatorin und Unternehmerin tätig. Darüber hinaus ist sie eine der bekanntesten Influencerinnen Deutschlands. Mit ihrem Mann, Fußballprofi Mats Hummels, und dem gemeinsamen Sohn Ludwig lebt sie zwischen München und Dortmund.

  • von Christian Liederer
    7,00 €

    Thomas Mann ist einer der berühmtesten Schriftsteller deutscher Sprache. Das Hörbuch beleuchtet die wichtigsten biographischen Stationen Manns. Dabei werden die Persönlichkeitsfacetten des Romanciers erschlossen und das Profil seines Charakters gezeichnet. Der Hörer erhält hierdurch eine erste Basis zum Verständnis des Mann’schen Werks. Sodann vertieft es die geistigen Dispositionen des Autors und betrachtet seine Haupteinflüsse: Schopenhauer, Nietzsche und schließlich Wagner. Der Hauptteil des Hörbuchs stellt die wichtigsten Werke Thomas Manns vor. Es gibt paradigmatische Eindrücke der ersten schriftstellerischen Gehversuche und behandelt die großen Erzählungen und Romane des Epikers. Dabei liegt der Fokus auf den zentralen Themen, die Mann immer wieder zur Sprache bringt: in Tonio Kröger beispielsweise die Beziehung von Künstler- und Bürgertum, im Tod in Venedig die Verbindung von Schönheit und Verfall, im Zauberberg die Liaison von physischer Erkrankung und ästhetischer Verfeinerung.

  • - Wenn Fanatismus tödlich endet – Wahre Sektenverbrechen
    von Fabian Maysenhölder
    12,00 €

    Eingeschworenen Gemeinschaften, deren Mitglieder mithilfe von Gehirnwäsche gefügig gemacht werden und die gefährlichen Machenschaften ihrer Anführer*innen decken – Sekten faszinieren und gruseln gleichermaßen. Ihr Bild in der Öffentlichkeit ist oft von düsteren Klischees geprägt, aber in vielen Fällen bieten ihre Strukturen den optimalen Nährboden für Verbrechen.Mit seinem Hörbuch „Die Spur des Bösen“ taucht der Theologe und Sekten-Experte Fabian Maysenhölder tief in die verborgenen Welten religiöser Kulte ein. Er erzählt zehn wahre Kriminalfälle, die sich im Umfeld einer Sekte ereigneten, und beleuchtet zudem deren psychologische und soziologische Hintergründe.Dabei begegnen ihm Phänomene wie Massensuizide, Teufelsaustreibungen und Folter, aber auch drängende, uns alle betreffende Fragen: Wann wird Religion problematisch? Was können wichtige Warnzeichen dafür sein, dass sich eine Eskalation anbahnt? Und wie können wir als Gesellschaft vorbeugen, damit es gar nicht erst zu einer Katastrophe kommt?Fabian Maysenhölder (*1985) ist evangelischer Theologe und hat nach seinem Studium mehrere Jahre bei einem großen Online-Medium gearbeitet. Inzwischen ist er Pfarrer und nebenberuflich freier Journalist. Schon immer faszinierte ihn die Frage, warum Menschen bestimmte Dinge glauben - oder auch nicht glauben. Seit 2017 beschäftigt er sich in seinem Podcast "secta.fm" mit sogenannten Sekten und neureligiösen Bewegungen. Dabei interessieren ihn vor allem die Fragen nach den Extremen: Wann wird Glaube gefährlich - und was kann man dagegen tun?

  • von Haneen Al-Sayegh
    19,00 €

    In den Bergen des Libanon wächst die junge Amal in der strengen, patriarchalischen Religionsgemeinschaft der Drusen auf. Sie will nur eines: die Schule besuchen und studieren, doch Mädchen haben dort keine Rechte. Der Großvater lässt zwischen sich und seiner Frau eine Mauer errichten, aber die Mutter darf immerhin Brot backen, und damit bezahlt sie das Schulgeld ihrer Töchter. Als Amal, die jüngste, mit fünfzehn verheiratet wird und das Elternhaus verlässt, schweigt die Mutter. Unbeirrt, wenn auch gegen viele Widerstände, geht die junge Frau ihren Weg und beginnt zu begreifen, was es heißt, selbstbestimmt zu leben und wahrhaftig zu lieben. Ein poetischer, anrührender Text über Freiheit, Tradition und familiäre Ketten. Haneen Al-Sayegh, geboren 1986 im Mount Lebanon, studierte Englische Literatur an der American University of Beirut, arbeitet als Dozentin und Übersetzerin. Sie hat drei Gedichtbände veröffentlicht und wurde mit dem renommierten Naji Noaman Literary Award ausgezeichnet. Sie lebt in Berlin und Beirut.

  • - Unglaubliche Geschichten und skurriles Wissen aus dem Bestatteralltag
    von Johannes Bauer & Luis Bauer
    9,00 €

    Zwischen Kühlhaus und Grabkammer, Feuerbestattung und Verwesungsgeruch – Werden Wasserleichen getrocknet? Wird Toten der Mund zugenäht? Kann ich bei der Einäscherung meiner Oma zusehen? Dürfen Bestatter mit dem Leichenwagen zum Einkaufen fahren? Wie werden die Verstorbenen versorgt? Unterscheidet sich das nach einem Suizid? Was ist eine Baumbestattung? Und sehen Särge immer gleich aus? Fragen gibt es viele, sie zu stellen traut man sich oft nicht. Obwohl er uns alle betrifft, ist der Tod immer noch ein Tabuthema – dem Luis Bauer mit seinem Hörbuch die Schwere nimmt. Denn Berührungsängste mit dem Tod kennt der Jung-Bestatter nicht. Während andere Teenager in seinem Alter sich mit Zeitungen austragen ein paar Euro dazuverdienen, ist Luis Bauer jeden Tag nach der Schule im familieneigenen Bestattungsunternehmen von Toten umgeben. Nun haben er und sein Vater die skurrilsten Geschichten und spannendsten Fakten rund ums Sterben und den Bestatter-Alltag aufgeschrieben. Luis Bauer, geboren 2005, geht im Bestattungsunternehmen seines Papas ein und aus, seit er denken kann. Seine erste Leiche hat er gesehen, da war er in der Grundschule. Im Gegensatz zu den meisten Menschen kennt Luis also keine Berührungsängste, wenn’s um dem Tod geht. Um gegen Tabus anzugehen, erzählt er auf Tiktok unter @bestattungenburger vom Bestatter-Alltag – mittlerweile sehen ihm über eine dreiviertel Million Menschen dabei zu. Johannes Bauer, geboren 1978, ist der Vater von Luis und Bestattungsunternehmer aus Leidenschaft. Er hat den Betrieb von seinem Großvater übernommen und leitet ihn in der 5. Generation. Die Familie Bauer lebt in Fürth.

  • - Der Mordfall, die Hintergründe und der Prozess des Hussein K.
    von Anne Grießer
    13,00 €

    Am Morgen des 16. Oktober 2016 wird am Ufer der Dreisam in Freiburg eine Medizinstudentin ermordet aufgefunden. Der Täter, der durch akribische Polizeiarbeit bald ermittelt wird: ein unbegleiteter, jugendlicher Flüchtling aus Afghanistan. In der Stadt kocht die Stimmung über. Sämtliche politischen Lager wollen den Mord für sich instrumentalisieren. Und vor Gericht entspinnt sich ein Prozess, bei dem es auch um Fragen zur Betreuung von Flüchtlingen, um Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Gutachten, um die Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen und um die Rolle eines Pflichtverteidigers geht. Anne Grießer, Krimiautorin, Ethnologin, Dozentin und Reisejournalistin hat den Prozess von Anfang bis Ende verfolgt und ihre ganz persönlichen Schlüsse daraus gezogen.Anne Griesser ist im badischen Odenwald aufgewachsen und lebt heute in Freiburg. Sie studierte Ethnologie und Germanistik und arbeitete u.a. als Lektorin, Reiseleiterin, Redakteurin und Dozentin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Neben Krimis und historischen Romanen schreibt sie Reiseführer und Sachbücher zu kulturgeschichtlichen Themen. Durch die Recherche für ihre Kriminalgeschichten erwachte das Interesse an der realen Arbeit von Polizei und Justiz.Heidi Jürgens ist Schauspielerin und Sprecherin für Features, Werbung, E-Learning, Reportagen, Hörspiele und Hörbücher. Außerdem ist sie Nachrichtensprecherin auf Platt- und Hochdeutsch.

  • von Kathrin Hanke
    12,00 €

    Am 23. Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beier im sächsischen Freiberg unter dem Fallbeil - das letzte Todesurteil im Königreich Sachsen ist vollzogen und ein kurzes, dramatisches Leben ausgelöscht. Wer war Grete Beier? Was verleitete sie, ihren vermögenden Bräutigam zu vergiften und ihm kaltblütig in den Kopf zu schießen? War es aus Abscheu gegen eine von den Eltern erzwungene Ehe? War es aus verzweifelter Liebe zu dem anderen Mann in ihrem Leben? Oder ging es um pure Habgier? Kathrin Hanke spürt diesen Fragen minutiös nach, lässt uns mit erzählerischer Leichtigkeit teilhaben an der Lebensgeschichte dieser eigenwilligen Frau und ihren dramatischen Wendepunkten und zieht uns damit in ihren Bann.Kathrin Hanke wurde in Hamburg geboren. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften in Lüneburg machte sie das Schreiben zu ihrem Beruf. Sie jobbte beim Radio, schrieb für Zeitungen, entschied sich schließlich für die Werbetexterei und arbeitete zudem als Ghostwriterin. Ihre Leidenschaft ist jedoch das reine Geschichtenerzählen, wobei sie gern Fiktion mit wahren Begebenheiten verbindet. Daher arbeitet sie seit 2014 als freie Autorin in ihrer Heimatstadt. Kathrin Hanke ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur, sowie bei den Mörderischen Schwestern.

  • von Patrick Burow
    18,00 €

    Inside StrafprozessTäglich sollen sie den moralischen Verfall unserer Gesellschaft verhindern, doch wie finden Richter zu ihrem Urteil? Und mit welchen Herausforderungen sind sie dabei konfrontiert? Strafrichter Patrick Burow gewährt seltene Einblicke in den Gerichtssaal.»Auf hoher See und vor Gericht ist dein Leben in Gottes Hand«, weiß der Volksmund. Doch wie denkt und arbeitet ein Richter? Und wie findet er zu einem gerechten Urteil ? Spiegel-Bestseller-Autor Patrick Burow ist Richter aus Leidenschaft. In seinem neuen Buch blickt er hinter die Kulissen deutscher Gerichte. Dabei erklärt er Methoden und Arbeitsweisen eines Richters und enthüllt die geheimen Regeln des Strafprozesses. Ein Insiderblick auf die wenig verstandene Welt des Aburteilens – erzählt in bester True-Crime-Manier.Ein authentischer Bericht über die Menschen, die unser Strafrecht formen, und die Fälle, die des prägen.Dr. jur. Patrick Burow ist amtierender Strafrichter mit über 27 Jahren Erfahrung. Zudem ist er als Sachbuchautor erfolgreich und hat zahlreiche Juristenhumorbücher veröffentlichen, u. a. den SPIEGEL-Bestseller „Jurafakten".

  • von Sibylle Berg
    13,00 €

    Ein Reisebericht der besonderen, emotionalen Art. Kolumnistin Sibylle Berg trägt in diesem Werk 19 ihrer Reisetexte in neu bearbeiteter und arrangierter Fassung zusammen. Die Fahrt auf einem Containerschiff, Aufenthalte in London, Tel Aviv, Bangladesch oder Weimar – Berg entführt in vielschichtige Welten. Sie geht der Frage nach, wie sich die Welt in den vergangenen Jahren verändert hat und wohin das Fernweh von früher in Zeiten von Terror, Krieg und Katastrophen verschwunden ist.Sibylle Berg wurde 1962 in Weimar geboren. Sie lebte in Konstanza und Israel und begann bereits während ihres Studiums der Ozeanografie und Politikwissenschaften mit dem Schreiben. Seit 1969 lebt sie in Zürich, zeitweise auch in Tel Aviv. Berg bezeichnet sich als non-binär und als Anhängerin der Straight-Edge-Bewegung.

  • von Desmond Shum
    13,00 €

    Der SPIEGEL-Bestseller, von dem die chinesische Regierung nicht will, dass wir ihn hören: Money, Macht und Willkür in China Wann ist man wirklich mächtig? Wenn auf dem Konto eine Milliarde liegt? Wenn die Ehefrau mit der Frau des Premiers beim Shoppen große Geschäfte macht?Desmond Shum wächst in Shanghai und Hongkong auf. Nach dem Studium in den USA stürzt er sich ins Beijinger Businessleben mit dem Blickwinkel eines Outsiders und den richtigen Connections. Er scheffelt mit Immobilientransaktionen Geld. Ehefrau Whitney pflegt Beziehungen zu Ehefrauen wichtiger politischer Akteure. Und doch sind Desmond Shum die Hände gebunden, als Whitney, Multimilliardärin wie er, spurlos verschwindet. Wem aber konnte Whitney Duan gefährlich werden? Was wusste sie über Staatspräsident Xi Jinping - oder was außer Ärger mit der Staatsführung könnte hinter ihrem plötzlichen Verschwinden sonst stecken?Ein brisanter Augenzeugenbericht aus der neureichen Wirtschaftselite Chinas: Die Hintergründe der "Explosion" des chinesischen Kapitalismus in den 2000er Jahren, erzählt von einem, der mit verstrickt war und mitverdient hat.Selten hat es jemand gewagt, so offen über das zu schreiben, was in China Macht bedeutet. Ein aufsehenerregender Blick auf die chinesische Elite, exzessive Bereicherung und den Widerstreit von Kapitalismus und kommunistischer Partei.Desmond Shum, geboren 1968, wuchs auf in Shanghai und Hongkong. Nach dem Bachelor in Finanzmanagement an der Universität Wisconsin-Madison startete er durch als Finanzinvestor in Beijing. Heute lebt er mit seinem Sohn in England. Mit seiner Ex-Frau ist nach wie vor kein offener Austausch möglich.

  • von Marie Sophie Budek
    12,00 €

    Ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbehauptung.Als Marie von der renommierten Berliner Ballettschule angenommen wird, ist sie überglücklich; das Sportinternat gilt als Kaderschmiede für junge Talente und auch sie strebt eine tänzerische Laufbahn an. Doch der Alltag ist ganz anders als erhofft und die Lehrer gängeln ihre Schützlinge von früh bis spät, insbesondere das Gewicht ist ein brisantes Dauerthema. Marie steht den gnadenlosen Drill bis zum Abschluss durch, droht aber schließlich an dem Erlebten zu zerbrechen. Will sie das vermeiden, muss sie für sich einstehen ...Marie Sophie Budek, 31 Jahre, ging mit neun Jahren an die Berliner Ballettschule und tanzte nach ihrem Abschluss in verschiedenen Kompanien. Mit dem Tod ihres Vaters und unter beruflichen Druck erlitt sie ein Burnout, aus dem sie dank eines Wechsels in die Performance-Szene herausfand. Inzwischen ist sie Personaltrainerin und Heiltherapeutin. Trotz aller schlimmen Erfahrungen ist ihre Liebe zum Tanz geblieben.

  • von Kathrin Hanke & Dirk Plähn
    11,00 €

    Als einer der ersten überhaupt in Deutschland beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit dem, womit Menschen in der Regel nichts zu tun haben wollen - Blut, Urin, Kot, Mord, Totschlag, Einsamkeit. Zum Großteil reinigt er Orte, an denen Menschen gestorben sind, aber auch für Messiewohnungen oder Fäkaliennotfälle wird er gerufen. Dirk Plähn ist staatlich geprüfter Desinfektor oder besser gesagt: Tatortreiniger. In diesem Buch erzählt der erste und echte Tatortreiniger des Nordens Geschichten aus seinem Berufsalltag, aufgeschrieben von der bekannten Krimi- und True Crime-Autorin Kathrin Hanke.Dirk Plähn ist waschechter Hamburger und seit 2010 als einer der ersten Tatortreiniger Deutschlands unterwegs. Kathrin Hanke wurde in Hamburg geboren. Nach dem Studium machte sie aus ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, ihren Beruf.

  • von Martin J. Sherwin & Kai Bird
    15,00 €

    Das Hörbuch zum Kino-Highlight im Sommer 2023J. Robert Oppenheimer (1904-1967), der »Vater der Atombombe«, zählt zu den schillerndsten Figuren der jüngeren Zeitgeschichte. Für ihre glänzende Biographie des »amerikanischen Prometheus« erhielten der Journalist Kai Bird und der Historiker Martin J. Sherwin den Pulitzer-Preis. Exemplarisch lassen sie das Drama eines Forschers lebendig werden, der sich zwischen Erkenntnisdrang und ethischer Verantwortung entscheiden muss.Oppenheimer leitete das streng geheime Manhattan-Projekt in der Wüste von New Mexico, wo am 16. Juli 1945 die erste Atombombe gezündet wurde. Kurz darauf starben in Hiroshima und Nagasaki mehr als 200 000 Menschen durch die neue »Wunderwaffe« - die Menschheit war ins Atomzeitalter eingetreten. Erschüttert von der Zerstörungskraft seiner Schöpfung, engagierte sich Oppenheimer fortan gegen den Einsatz nuklearer Waffen. Das machte ihn im Amerika der McCarthy-Ära verdächtig. Er geriet ins Visier des FBI, wurde als Spion der Sowjetunion verleumdet und musste den Staatsdienst quittieren. Sein Privatleben wurde an die Öffentlichkeit gezerrt, seine Wohnung verwanzt, sein Telefon abgehört. Erst 1963 rehabilitierte ihn Präsident Kennedy. Über dreißig Jahre hinweg haben die Autoren Interviews mit Oppenheimers Angehörigen, Freunden und Kollegen geführt, FBI-Akten gesichtet, Tonbänder von Reden und Verhören ausgewertet und Oppenheimers private Aufzeichnungen eingesehen. Ihre beeindruckend gründliche Biographie gewährt intimen Einblick in diese charismatische Persönlichkeit, bei der Triumph und Tragik so nahe beieinander lagen.Kai Bird arbeitet weltweit als Journalist. Er war Kolumnist und Mitherausgeber von The Nation.Martin J. Sherwin war Professor für angelsächsische Geschichte und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

  • von Robert Falcon Scott & Roald Amundsen
    5,00 €

    Scott und Amundsen: der Kampf im ewigen EisRobert Falcon Scott war bereits zu seiner Forschungsreise in Richtung Antarktis aufgebrochen, als der Abenteurer Roald Amundsen ihm in einem Telegramm überraschend mitteilte, dass auch er eine Expedition unternehmen werde, um als erster Mensch den südlichsten Punkt der Erde zu erreichen. Das vielleicht dramatischste Rennen der Weltgeschichte hatte begonnen. Denn schon bald sollte sich aus dem Duell der Pioniere ein Wettlauf gegen die Zeit und den antarktischen Winter entwickeln. In dieser spannenden Lesung ausgewählter Passagen aus Scotts Tagebuch und Amundsens Reisebericht werden die Geschehnisse für den Hörer noch einmal lebendig.Der norwegische Seemann Roald Amundsen (1872-1928) entwickelte sich durch sein Interesse für die Polar- und Meeresforschung in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zu einem der bedeutendsten Entdecker und Abenteurer der Geschichte. Er bescherte durch seine unerschrockenen und wagemutigen Unternehmungen der wissenschaftlichen Fachwelt wertvolle Erkenntnisse über den Nord- und Südpol. Sir Robert Falcon Scott wurde am 6. Juni 1868 bei Plymouth geboren, er starb 1912 während einer Expedition in der Antarktis. Auf Betreiben seines Vaters trat Scott mit 13 nach Abschluss der Schule der Royal Navy bei. Diese Berufswahl war nicht abwegig, da in der Familie Scotts von beiden Seiten eine Seefahrertradition bestand. Über verschiedene Ausbildungsstationen diente er sich vom Seekadett auf dem Ausbildungsschiff "HMS Britannia" hoch bis zum Torpedoleutnant auf der "HMS Majestic".

  • von Bent Isager-Nielsen, Niels Lynnerup & Hans Petter Hougen
    11,00 €

    Es ist ein grausamer Anblick. Kinder finden im Wald die verbrannten Reste einer Frauenleiche. Morde wie dieser sorgen für Schlagzeilen und sind Vorlage für zahllose Krimis, in denen Fälle in kürzester Zeit gelöst werden. Doch die Realität sieht anders aus.Der dänische Kriminalexperte Bent Isager-Nielsen, bekannt durch das ZDF-Doku-Format „Ermittler!", gibt anhand dieses Mordes und weiterer Fälle Einblick in die faszinierende Arbeit der Polizei. Denn Mordermittlungen sind Teamarbeit. Zusammen mit dem Gerichtsmediziner Hans Petter Hougen und dem forensischen Anthropologen Niels Lynnerup zeigt er, wie es gelingen kann, selbst die kompliziertesten Fälle zu lösen. Facettenreich, realistisch und hochspannend. Ein Muss für jeden Fan von True Crime.Bent Isager-Nielsen war Chef der dänischen Mordkommission und einer Spezialeinheit, die sich mit schwersten Verbrechen befasst. ZDF-Zuschauer kennen ihn aus der Doku-Serie „Ermittler!".

  • von Sueli Menezes & Bruni Prasske
    12,00 €

    Mitreißend und ergreifend: Sueli Menezes erzählt die berührende Geschichte ihrer Kindheit. Nach ihrer Geburt wird sie im brasilianischen Dschungel von ihrer Mutter ausgesetzt. Fortan wächst sie als Findelkind bei einer fremden Familie auf. Die Misshandlung durch das Familienoberhaupt, aber auch die Liebe ihres Großvaters und die wilde Natur des Regenwalds prägen ihre Kindheit. Eine Fügung des Schicksals führt sie schließlich in die Großstadt und später nach Europa – doch auch hier hat es das Mädchen vom Amazonas nicht leicht ... Sueli Menez wurde im Dschungel Brasiliens geboren und lebt heute mit ihren Kinder in Österreicht. Sie ist als Übersetzerin tätig und engagiert sich für zahlreiche soziale Projekte. Bruni Prasske studierte Interkulturelle Pädagogik und engagierte sich schon früh in der Asylrechtsbewegung. Fremde, Exil und Heimatlosigkeit sind Themen, die sie seit jeher bewegen und sich auch in ihrer Arbeit als Sozialarbeiterin niederschlagen. Prasske lebt heute als Autorin in Hamburg.

  • von Patricia Clough
    11,00 €

    Hannelore Kohl (1933–2001) war First Lady, Zeitzeugin und engagierte Ehrenamtlerin. Sie hat die deutsche Nachkriegsgeschichte hautnah erlebt und als Frau des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mitgeprägt. Doch Hannelore Kohl hatte auch eine zweite, private Seite, die sie in der Öffentlichkeit nie zeigen konnte. Patricia Clough hat mit vielen Wegbegleitern von Hannelore Kohl gesprochen und zeichnet in dieser Biografie das Bild einer starken Frau, die viel mehr war als nur Kanzlergattin. Patricia Clough, geboren 1938 in England, ist Journalistin und Buchautorin. Für wichtige britische Tageszeitungen wie „The Times" und „The Independent" arbeitete sie jahrelang als Korrespondentin in Deutschland und in weiteren Teilen Europas. Patricia Clough hat erfolgreich mehrere Bücher, unter anderem über den früheren Bundeskanzler Helmut Kohl und seine Frau Hannelore Kohl, geschrieben. Die Autorin lebt in Umbrien, Italien.

  • von Sven Böttcher
    6,00 €

    Sven Böttcher erhält im Alter von Anfang 40 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose. Sein gesundheitlicher Zustand verschlechtert sich in der Folgezeit zusehends. Doch Sven Böttcher gibt nicht auf. Er sucht Alternativen zur Schulmedizin. Gleichzeitig möchte er seinen drei Töchtern im Falle seines Ablebens noch alles Wesentliche für das spätere Leben mit auf den Weg geben. Das vorliegende Buch erzählt aus dieser Zeit... Sven Böttcher wurde am 24. August 1964 in Niedersachsen geboren. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre in Hamburg, begann jedoch während seiner Studienzeit bereits erste eigene literarische Texte zu verfassen. Später arbeitete er zunächst in der Werbebranche. Mittlerweile ist Sven Böttcher sehr erfolgreich als Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer bekannt. Seine Arbeit ist vielfältig und lässt sich unterschiedlichen Genres zuordnen.

  • von David Lama
    6,00 €

    Kaum jemand ist so auf den Bergen unserer Welt zuhause wie der junge David Lama. In seinem ersten Buch beschreibt der Ausnahme-Bergsteiger einige seiner aufregendsten Besteigungen und gibt dabei nicht nur einen Einblick in den Adrenalin-geladenen Extremsport, sondern auch in seine eigene Arbeitsweise. In atemloser Prosa, schnörkellos und authentisch, beschreibt Lama die Herausforderungen aber auch die Wunder, die man auf den höchsten Gipfeln und an den eisigsten Abhängen erleben kann. Von Tirol, über Kirgistan bis in den Himalaya, Lama und sein Team stellen sich immer neuen Herausforderungen und nehmen den Leser dabei mit auf einen Nervenkitzel in eisigen Schneehöhen.David Lama (geb. 1990) wurde als Kind einer Tirolerin und eines nepalesischen Bergführers der Bergsteigen quasi in die Wiege gelegt. Schon als Dreijähriger machte er seine ersten Erfahrungen an der Wand und gilt heute als eines der größten Nachwuchstalente im Bergsteigen. Als Jugendweltmeister hat er bereits viele der gefährlichsten Strecken der Welt bewältigt und seine Erlebnisse in mehreren autobiografischen Büchern einem breiten Publikum näher gebracht.

  • von Nadene Ghouri & Natacha Tormey
    10,00 €

    Kindesmissbrauch in einer Sekte – Natachas Eltern sind echte Hippies, sie träumen von der freien Liebe und dem Weltfrieden. Naiv lassen sie sich von der Sekte Children of God anwerben – so wird ihre Tochter Natacha in die Sekte hineingeboren, ebenso wie ihre Geschwister. Ein normales Familienleben wird Natacha nie kennenlernen. Die Sekte propagiert die freie Liebe, auch mit Kindern! Getrennt von ihren Eltern, sind Natacha und ihre Geschwister dem Missbrauch durch fremde „Onkel“ und „Tanten“ schutzlos ausgeliefert.Natacha Tormey wurde in die Sekte Children of God (auch bekannt als The Family) hin eingeboren und wuchs in verschiedenen Kommunen in Südostasien, Ostafrika und Europa auf. Mit 18 Jahren verließ sie den Kult und stellte sich der zweiten schweren Aufgabe: in der modernenWelt Fuß zu fassen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von London.

  • von Burkhard Benecken & Hans Reinhardt
    19,00 €

    Unschuldig hinter GitternJens Söring wurde in den USA wegen angeblichen Doppelmordes trotz fragwürdiger Beweislage verurteilt – 33 Jahre verbrachte er zu Unrecht im Gefängnis. Ein solches Fehlurteil ist in Deutschland undenkbar? Mitnichten! Zwei der renommiertesten Strafverteidiger Deutschlands packen aus und nehmen das deutsche (Un-)Rechtswesen auseinander.»Im Zweifel gegen den Angeklagten« ist bedauerlicher Alltag in deutschen Strafprozessen. Justizirrtümer sind an der Tagesordnung. Die beiden Strafrechtsexperten Burkhard Benecken und Hans Reinhardt decken auf, warum unschuldige Bürger von der deutschen Strafjustiz reihenweise zu Unrecht verurteilt werden: wie die Polizei versagt, was Richter und Staatsanwälte in der Kantine dealen, wie Pflichtverteidiger unschuldige Mandanten zu falschen Geständnissen zwingen.Die beiden Autoren geben einen erschreckenden Blick hinter die Kulissen. Und fordern die Justiz auf, endlich das Recht auf Gerechtigkeit ernst zu nehmen.Burkhard Benecken, 1975 geboren, hat das Who’s who der deutschen Clan-Szene vertreten sowie etliche Prominente wie Leon Goretzka oder Nastassja Kinski. Zusammen mit Hans Reinhardt betreibt er den True-Crime-Podcast »Advokaten des Bösen«, in dem sie von wahren Fällen erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Verbrechens werfen. Zudem haben sie bei Hit Radio FFH die Sendung »FFH Crime Time« und treten regelmäßig als TV-Experten auf.Hans Reinhardt ist Hauptkanzleipartner von Burkhard Benecken. Auch er hat eine Vielzahl von Aufsehen erregenden Fällen betreut, darunter den Satanisten-Mord von Witten oder die Panama Papers.

  • von Frank Willmann
    16,00 €

    Vom Imbisswagen zum Drogenimperium – der größte Kriminalfall des Ostens: Kokainhandel, illegales Glücksspiel, Erpressung, Betreiben eines Bordells und Gründung einer kriminellen Vereinigung lautete die Anklage. Ein ungeklärter Mord steht im Raum. Dieses Buch erzählt von Aufstieg und Fall des Paten von Neuruppin und der "XY-Bande". Eine der krassesten Storys aus den sogenannten "Baseballschlägerjahren" - Breaking Bad in Brandenburg. Die ersten Tausend Mark verdient Olaf Kamrath mit Würstchen aus seinem Imbisswagen. Die nächsten mit Spielautomaten. Immer mehr Leute fragen nach Drogen und er wittert das große Geschäft. Zusammen mit drei Freunden aus Kindheitstagen gründet er die XY-Bande und beliefert alle zwischen Rostock und Berlin mit erstklassigem Stoff aus Amsterdam. Olaf Kamrath erzählt von einer Zeit, als man im Osten für Geld alles kaufen konnte. Und nur der jemand war, der es in großen Mengen besaß.Frank Willmann, Journalist und Experte für die ostdeutsche Untergrund-Szene, hat das Vertrauen aller Beteiligten gewonnen. Zum ersten Mal erzählen die Gangmitglieder hier, nach bestem Wissen und Gewissen, die Geschichte ihres Erfolgs und ihrer Verfolgung selbst. Eine rasante Krimi-Geschichte und ein authentisches Porträt des wilden, wilden Ostens.Frank Willmann, geb. in Weimar, hat sich in mehreren Büchern mit der Kuktur der DDR beschäftigt. In „Der Pate von Neuruppin" berichtet er gemeinsam mit Olaf Kamrath von der spektakulären Geschichte der XY-Bande.

  • von Thorsten Schröder
    13,00 €

    Zwischen Nachrichten und ThriathlonAls Kind kennt Nachrichtensprecher Thorsten Schröder nur eine Leidenschaft: Fußball. Doch dann beendet ein Rückenleiden seine Vereinskarriere. Statt den Ball zu treten darf er als bewegungsfreudiger Teenager nur noch drei Sportarten ausüben: Schwimmen, Radfahren und Laufen. Aus der Not wird über die Jahre eine flammende Passion für jene Sportart, die alle drei Disziplinen vereint, den Triathlon. Immer größer werden die Herausforderungen, denen er sich im Wettkampf stellt, immer härter sein Training. Bis er sich schließlich vornimmt, die Qualifikation für den legendären Ironman Hawaii zu erlangen, den härtesten Triathlon der Welt. Und so beginnt das atemberaubende Projekt Kona. Dieses Hörbuch ist Motivation für alle, die sportliche Herausforderung suchen, für eine Langdistanz trainieren, einen Marathon schaffen möchten, am Trainingsplan feilen - und Unterhaltung für all die, die Sport lieber passiv genießen.Thorsten Schröder, geboren 1967 in Reinbek, ist Journalist und Moderator. Seit 2007 moderiert er die Hauptausgabe der Tagesschau um 20 Uhr. 2017 nahm er am legendären Iron Man auf Hawaii teil.

  • von Karoline Klemke
    19,00 €

    Kranke Psyche, schwere SchuldHerr Matzke vergewaltigt fünf Frauen, sitzt seit 30 Jahren in Haft, fühlt sich aber unschuldig. Herr Knieriemen missbraucht seine 10-jährige Nichte. Er genoss ihn, diesen Moment, in dem er endlich selbst ohne Angst sein konnte. Frau Krüger, die ihr Baby, den kleinen „Murkel", totgeschlagen hat, will nie wieder Opfer sein – während des Therapiegesprächs zückt sie ein Messer und sticht zu.Die Psychotherapeutin Karoline Klemke erzählt erschütternde Fälle aus Therapiesitzungen im Maßregelvollzug. Diese führen die Abgründe des Menschen und die Beweggründe der Täter vor Augen, sie spiegeln aber auch, wie die Therapeutin um Kontrolle kämpft und um Fassung ringt – im festen Willen zu helfen. Intensive Einblicke in eine geschlossene Welt.Karoline Klemke, Jahrgang 1973, studierte Psychologie und arbeitet seit 2002 in der forensischen Psychiatrie. Als Psychologin und approbierte Psychotherapeutin betreute sie obdachlose Jugendliche und behandelte viele Jahre Schwerkriminelle im Maßregelvollzug, Gefängnis und in einer Straftäterambulanz. Seit 2016 ist sie als kriminalprognostische Gutachterin tätig und führt eine eigene psychotherapeutische Praxis in Berlin.

  • von Ünsal Arik
    14,00 €

    Allein gegen alle und sich selbst: die mitreißende Autobiografie des deutsch-türkischen Profi-Boxers und vehementen Erdoğan-Kritikers Ünsal Arık.Als »Kanake« im Land der »Almans« lebt Ünsal Arık von Anfang an nach der Devise: ganz oder gar nicht. Er versucht sich als Fußballer, IT-Vertriebler und Versicherungsfachmann. Doch sein Glück findet Arık dabei nicht und fällt tief, rutscht sogar in die Obdachlosigkeit ab. Was ihn schließlich vor dem Untergang rettet, ist das Boxen. Er gewinnt reihenweise internationale Titel und begibt sich dabei auf seine bisher härteste Mission: das Engagement gegen die autoritäre Politik des türkischen Präsidenten Erdoğan. Nun erzählt Arık seine ganze Geschichte so, wie er durchs Leben geht. Ohne Kompromisse.- Die beeindruckende deutsch-türkische Lebensgeschichte von Box-Star Ünsal Arık- Vom Sportler zum politischen Botschafter: Arık ist einer der schärfsten Kritiker von Erdoğans Politik- Ein lebenslanger Kampf gegen Rassismus, Anfeindungen und AusgrenzungÜnsal Arik wird als Sohn türkischer Gastarbeiter 1980 in Parsberg geboren. Sein Leben lang muss er kämpfen – gegen Diskriminierung, berufliche Misserfolge, private Tiefschläge. Doch nach all diesen Niederlagen steht ein überraschendes Comeback als Profiboxer mit 13 Meistertiteln. Einer breiten Öffentlichkeit wird Arik bekannt, als er sich aktiv gegen die Politik des türkischen Präsidenten Erdoğan ausspricht. Trotz aller Widerstände bleibt sein Ziel, jungen Menschen ein Vorbild zu sein und sich für ein friedvolles Zusammenleben zu engagieren.

  • von Patrick Leigh Fermor
    16,00 €

    Zu Fuß zum Meer, die Feder im Gepäck. Eine der erstaunlichsten Reisen unserer Zeit!An einem verregneten Dezembertag macht sich der 18jährige Patrick Leigh Fermor zu Fuß, quer durch Europa, nach Konstantinopel auf. In dem Jahr, in dem Hitler an die Macht kommt, wandert der vielseitig interessierte junge Mann durch Wiesen und Wälder, verschneite Städte und die Salons der guten Gesellschaft. Er macht Bekanntschaft mit Handwerkern, Arbeitern und Direktoren, er nächtigt in ärmlichen Hospizen, Scheunen und auf märchenhaften Schlössern. Mit wachem Geist nimmt er nicht nur die Schönheit der Landschaften wahr, sondern erahnt das Heraufziehen des Sturms. In seiner poetischen und präzisen Sprache erzählt Patrick Leigh Fermor von Menschen und Begegnungen, Landschaften und Orten im Europa vor dem Krieg. Er läßt vor unserem inneren Auge noch einmal das alte Europa erstehen, das wenige Jahre später endgültig in Schutt und Asche versinkt.Patrick Leigh Fermor wurde 1932 der Schule in Canterbury verwiesen, weil er sich "in ein Mädchen beim Gemüsehändler verguckte". Während der Aufnahmeprüfung in die Armee hatte er mit achtzehn Jahren die fabelhafte Idee, nach Konstantinopel zu wandern... Drei Jahre lang organisierte er als britischer Agent auf Kreta den Widerstand, konnte 1944 den deutschen General Kreipe gefangen nehmen und wurde ein Held. Patrick Leigh Fermor zählt zu den bedeutendsten englischsprachigen Reiseschriftstellern. Er verstarb am 10. Juni 2011 im Alter von 96 Jahren in Worcestershire, England.

  • von Theodor Fontane & Emilie Fontane
    16,00 €

    Eine außergewöhnliche Künstlerehe – mit bislang unveröffentlichten Briefen.Die Briefe, die Theodor Fontane und seine Frau Emilie wechselten, gewähren intime Einblicke in die Höhen und Tiefen einer Dichterexistenz und zeichnen das lebendige Bild einer starken Frau, die aus dem Schatten ihres Mannes tritt. Der Fontane-Experte Gotthard Erler hat die überraschendsten, schmerzlichsten wie schönsten Briefe des Ehepaars zusammengestellt und konnte dabei sogar auf bislang unveröffentlichte Originale zurückgreifen: In zehn Kapiteln umspannt diese Korrespondenz ein halbes Jahrhundert, von den Botschaften der Frischvermählten bis zu Fontanes letztem Brief, geschrieben an seinem Todestag. Lange Phasen der Trennung, bedingt durch dienstliche und schriftstellerische Verpflichtungen, aber auch durch die schwierige wirtschaftliche Lage der Familie, werden durch Briefe überbrückt. Wie das Gespräch in Zeiten der Nähe, so gehört der ununterbrochene, zuweilen überbordende briefliche Austausch zum Wesen dieser Künstlerehe. Ein wunderbarer Lesestoff und eine anschauliche Kultur- und Sozialgeschichte des 19. Jahrhunderts.Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als „Apotheker erster Klasse". 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete 1850 Emilie Rouanet-Kummer. 1855 bis Anfang 1858 hielt er sich in London auf, u. a. als „Presseagent" des preußischen Gesandten. Zwischen 1862 und 1882 kamen die »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« heraus, die seinen Ruhm als Schriftsteller bis in die Neuzeit begründeten. Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.Emilie Fontane geb. Rouanet wurde 1824 als uneheliches Kind in Dresden geboren und mit zwei Jahren von dem Berliner Globushersteller Wilhelm Kummer adoptiert. 1850 heiratete sie Theodor Fontane. Aus dieser Ehe stammten drei Söhne und eine Tochter. Sie starb 1902 in Berlin. Emilie erweist sich als fast ebenbürtige Partnerin Fontanes. In der fast 50 Jahre währenden Ehe spielen Briefe eine bedeutende Rolle. Die 570 Briefe des Schriftstellers und die 180 seiner Frau, zugleich seine Sekretärin und Kritikerin, sind Mittel der Kommunikation während der oft langen Zeit des Getrenntseins, z. B. während der Zeit, als Theodor sich in England eine journalistische Existenz aufbaut.

  • von Katharina Kolvenbach & Nina Batram
    13,00 €

    Eine Reise in die Vergangenheit mit Berichten von spannenden historischen Kriminalfällen. Wie in ihrem Podcast Früher war mehr Verbrechen skizzieren die beiden Prähistorikerinnen Nina Batram und Katharina Kolvenbach mögliche Lösungen weit zurückliegender Fälle und Cold Cases und deren Relevanz für die heutige Zeit - dabei stets respektvoll, mit viel Empathie und Sachverstand. Sie beleuchten z. B. eine mordende Familie, eine Giftmörderin, eine falsche Ehefrau, einen intriganten Adelsmörder und den vielleicht bekanntesten Serienmörder der Geschichte: Jack the Ripper. Alle Fälle sind gründlich recherchiert und überraschen die Hörer*innen mit bisher nicht im Podcast veröffentlichten Details. Abstecher in die jeweilige Epoche liefern zusätzliche Hintergrundinformationen. Der Blick in die Vergangenheit lohnt sich, um heutige Kriminalfälle und die Psychologie der Täter*innen besser zu verstehen.Nina Batram und Katharina E. Kolvenbach sind Historikerinnen. Sie lernten sich während des Studiums kennen. Seit 2020 produzieren sie erfolgreich den historischen True-Crime-Podcast "Früher war mehr Verbrechen".

  • von Clarissa Vogel
    11,00 €

    Als Clarissa wegen ihrer kranken Mutter häufig zur Oma muss, wird das Leben der Dreijährigen zur Hölle. Im Schlafzimmer der Großeltern passieren furchtbare Dinge. Vor laufender Kamera und im Beisein weiterer Männer wird Clarissa missbraucht. Weil der Opa behauptet, ihr einen Sender in den Rücken operiert zu haben, vertraut sie sich keinem an. Als sie sich wehrt, schlägt er ihren Kopf auf eine Stuhllehne, bricht ihr die Nase. Zehn Jahre geht das so. Dann hat Clarissa die Chance, sich zu befreien.Clarissa Vogel, Jahrgang 1985, hat in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Sozialpädagogik studiert und einige Jahre in einer kirchlichen Einrichtung gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Lebenspartner in der Nähe von Düsseldorf.

  • von Franziska Elea
    17,00 €

    „Ich sterbe und keiner sieht es." Solange sie sich zurückerinnern kann, lebt Franzi mit Angststörungen, später kam die Diagnose Borderline dazu. Wovor sie sich nicht fürchtet, ist, sich verletzlich zu zeigen. Die Autorin gibt nicht nur Einblicke in ihre eigene Geschichte, sondern bricht auch mit dem Stigma psychischer Krankheiten und legt schockierende Missstände in unserem psychiatrischen System offen.Wer den Instagram-Account von Franziska Elea besucht, sieht Bilder einer schönen jungen Frau: Sie trägt hübsche Kleider, führt eine glückliche Beziehung, zeigt sich verträumt in Blumenfeldern oder lachend am Urlaubsstrand – und über 200.000 Leute schauen ihr dabei zu. Doch kaum jemand weiß, was sich hinter der nur scheinbar perfekten Fassade verbirgt:Eine Kindheit und Jugend, die von emotionaler Vernachlässigung geprägt war, mehrere stationäre Therapie-Aufenthalte, der Wunsch, einem perspektivlosen Umfeld zu entfliehen, in dem Franzi immer die Aussätzige war. Sie gibt Einblicke in die Ursachen ihrer Krankheitsgeschichte, schildert ihre Erfahrungen in der Psychiatrie, die lange Suche nach wirklicher Hilfe und schließlich ihren Weg zur erfolgreichen Influencerin. Aufklärung im Bezug auf die komplexe Persönlichkeitsstörung Borderline liegt der Autorin ebenso am Herzen wie ein Appell an alle Hörer*innen: Über psychische Erkrankungen zu sprechen darf kein Tabu mehr sein und sich therapeutische Unterstützung zu suchen ist keine Schande.Franziska Dully wurde 1993 in einer der strukturschwächsten Gegenden Deutschlands geboren, ihre Kindheit und Jugend waren geprägt von schwierigen Familienverhältnissen und mündeten in der Psychiatrie. Als Franziska Elea bloggt sie für mehr als 200.000 Menschen über Fashion, Lifestyle – und ihre Borderline-Diagnose. Es liegt ihr am Herzen, mit dem Stigma psychischer Erkrankungen zu brechen, und Betroffene zu ermutigen, sich Hilfe zu holen.

Willkommen bei den Tales Buchfreunden und -freundinnen

Jetzt zum Newsletter anmelden und tolle Angebote und Anregungen für Ihre nächste Lektüre erhalten.