Große Auswahl an günstigen Büchern
Schnelle Lieferung per Post und DHL

Hörbücher: Geschichte & Co.

Filter
Filter
Ordnen nachSortieren
Geschichte & Co.
  • von John Harvey
    6,00 €

    Der erste Teil der Charlie Resnick Reihe, gelesen von Hubertus Gertzen, ist ein fesselndes Hörerlebnis, das nach mehr verlangt.Der sympathische, etwas schrullige Detective Inspector Charlie Resnick wird vor eine besondere Herausforderung gestellt. Eine junge Frau wird ermordet und zunächst scheint der Täter schnell ermittelt. Doch als ein zweiter Mord geschieht, während der Verdächtige in Untersuchungshaft sitzt, führen die Ermittlungen in eine andere Richtung. Der Täter findet seine Opfer auf eine ungewöhnliche Weise...John Harvey, geboren 1938 in London, gehört zu den bekanntesten britischen Schriftstellern. Er studierte an den Universitäten in London und Nottingham und unterrichtete zeitweise in den Bereichen Film und Theater sowie amerikanische Literatur. Neben Kriminal- und Jugendromanen veröffentlichte er unter verschiedenen Pseudonymen auch Westernromane. Sein erster Krimi "Lonely Hearts" (1989), der erste Teil einer Reihe, gehört laut der London Times zu den 100 besten Krimis den 20. Jahrhunderts. Harvey erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Cartier Diamond Dagger für sein Lebenswerk.

  • von Christian Liederer
    5,00 €

    Thomas Mann ist einer der berühmtesten Schriftsteller deutscher Sprache. Das Hörbuch beleuchtet die wichtigsten biographischen Stationen Manns. Dabei werden die Persönlichkeitsfacetten des Romanciers erschlossen und das Profil seines Charakters gezeichnet. Der Hörer erhält hierdurch eine erste Basis zum Verständnis des Mann’schen Werks. Sodann vertieft es die geistigen Dispositionen des Autors und betrachtet seine Haupteinflüsse: Schopenhauer, Nietzsche und schließlich Wagner. Der Hauptteil des Hörbuchs stellt die wichtigsten Werke Thomas Manns vor. Es gibt paradigmatische Eindrücke der ersten schriftstellerischen Gehversuche und behandelt die großen Erzählungen und Romane des Epikers. Dabei liegt der Fokus auf den zentralen Themen, die Mann immer wieder zur Sprache bringt: in Tonio Kröger beispielsweise die Beziehung von Künstler- und Bürgertum, im Tod in Venedig die Verbindung von Schönheit und Verfall, im Zauberberg die Liaison von physischer Erkrankung und ästhetischer Verfeinerung.

  • von Renan Demirkan
    6,00 €

    Eine junge türkische Frau liegt im Krankenhaus; die Geburt ihres ersten Kindes steht kurz bevor. Während der Narkosearzt auf sich warten lässt, wandern ihre Gedanken zurück in ihre Kindheit in einem anatolischen Dorf, dort, wo sie mit ihren Freunden in Nussbaumplantagen spielte und wo man schwarzen Tee mit drei Stück Zucker trinkt. Sie erinnert sich an die strenggläubigen Großeltern, an die Verwandten, die zurückblieben, als sie mit ihren Eltern nach Deutschland ging. Sie entsinnt sich der Eltern, hin- und hergerissen zwischen beiden Heimaten, und der ersten Jahre in einer fremden Welt, in der sie trotz aller Ausgrenzungen und Anfeindungen eine Heimat fand. Und nun kommt eine vierte Generation hinzu, das Kind, das in eine neue Wirklichkeit hineingeboren wird und auf dessen Geburt die Frau wartet.Renan Demirkan ist eine deutsche Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie wurde 1955 in Ankara geboren und lebt seit dem 7. Lebensjahr in Deutschland. Nach ihrem Abitur studierte sie bis 1980 Schauspiel in Hannover und war in den folgenden Jahren an verschiedenen Bühnen Deutschlands engagiert. Gleichzeitig begann Demirkan für Film und Fernsehen zu arbeiten; bekannt wurde sie durch ihre Rolle in dem Schimanski-Kinofilm "Zahn um Zahn" (1985). 1991 erschien mit "Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker" ihr erster Roman, worauf weitere Bücher folgten. Daneben schreibt sie auch für die Bühne. Demirkan erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Grimme-Preis, die Goldene Kamera und das Bundesverdienstkreuz.

  • von Katharina Kolvenbach & Nina Batram
    13,00 €

    Eine Reise in die Vergangenheit mit Berichten von spannenden historischen Kriminalfällen. Wie in ihrem Podcast Früher war mehr Verbrechen skizzieren die beiden Prähistorikerinnen Nina Batram und Katharina Kolvenbach mögliche Lösungen weit zurückliegender Fälle und Cold Cases und deren Relevanz für die heutige Zeit - dabei stets respektvoll, mit viel Empathie und Sachverstand. Sie beleuchten z. B. eine mordende Familie, eine Giftmörderin, eine falsche Ehefrau, einen intriganten Adelsmörder und den vielleicht bekanntesten Serienmörder der Geschichte: Jack the Ripper. Alle Fälle sind gründlich recherchiert und überraschen die Hörer*innen mit bisher nicht im Podcast veröffentlichten Details. Abstecher in die jeweilige Epoche liefern zusätzliche Hintergrundinformationen. Der Blick in die Vergangenheit lohnt sich, um heutige Kriminalfälle und die Psychologie der Täter*innen besser zu verstehen.Nina Batram und Katharina E. Kolvenbach sind Historikerinnen. Sie lernten sich während des Studiums kennen. Seit 2020 produzieren sie erfolgreich den historischen True-Crime-Podcast "Früher war mehr Verbrechen".

  • von Feminist Lab
    13,00 €

    Wenn wir so weitermachen wie bisher, wird es noch Ewigkeiten dauern, bis Frauen und Männer über dieselben Rechte und Möglichkeiten verfügen. So lange können wir nicht warten! Dieses Hörbuch ist eine engagierte Einladung an Männer, sich gemeinsam mit Frauen für eine gleichberechtigtere Welt einzusetzen. Denn zu oft glauben Männer, das Problem sei schon gelöst oder nicht so gravierend.Kurz und bündig arbeitet das Autor*innenteam heraus, wie Männer in vier einfachen Schritten zu Feministen werden können. Ihr radikal ehrlicher, persönlich-politischer Ansatz zeigt: Wo Männer den Einsatz für Gleichberechtigung auch zu ihrer Sache machen, indem sie eigene Privilegien und Rollenbilder reflektieren, profitieren alle Geschlechter von einer offeneren, friedlicheren und gerechteren Welt. In der es auch den Männern besser geht! Ein inspirierendes Hörbuch, das Männern wie Frauen Motivation und neue Einsichten bietet.Das Feminist Lab besteht aus 3 Frauen und 4 Männern aus 4 Ländern (Deutschland, Großbritannien, Finnland, USA): William McInerney, Aileen McKay, Robert Peter, Amy Herr, Martin Speer, Miriam Steckl, Vincent-Immanuel Herr. Alle sind um die 30 Jahre alt und als Aktivist_innen für Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Politik tätig, schreiben Bücher, halten Vorträge und Workshops zum Thema und sind gut vernetzt mit TV, Printmedien und Social Media incl. Podcasts (»100 Frauen*« mit Miriam Steckl). Initiiert wurde das Feminist Lab von Vincent Herr und Martin Speer, Autoren von »Europe for Future« und »Tun wir was«, sowie HeForShe Botschafter von UN WOMEN Deutschland.

  • von Ronald D. Gerste
    8,00 €

    Amerikas ungewöhnlichste PräsidentenUnterhaltsam und zugleich höchst informativ beleuchtet Ronald D. Gerste eine unbekannte Seite der US-Geschichte: das Leben skurriler, bemerkenswerter, spleeniger und mitunter auch tragischer Präsidenten der USA. Zugleich gibt er überraschende Einblicke in die bisher wenig bekannten Seiten des wichtigsten Amtes der Welt und seiner Inhaber. Amerika war schon immer "great". Nicht erst heutzutage konnten Männer mit manchmal sehr ungewöhnlichen Biographien ins Weiße Haus gelangen. In diesem spannenden, amüsanten und auch nachdenklichen Buch werden 13 dieser Präsidenten wieder lebendig, allesamt Individualisten, die fast alle weitab vom gängigen Politikertyp agierten und die dennoch das Amt prägten, in ihm scheiterten, mitunter aber sehr erfolgreich waren. Wir begegnen dem einzigen Präsidenten, der eigenhändig einen anderen Mann erschossen hat (Andrew Jackson). Wir begleiten einen Bücherwurm, der sich selbst zum Cowboy und Macho trimmte (Theodore Roosevelt). Wir sehen einen Mann, der im Berufsleben gescheitert war – und plötzlich über den Einsatz der Atombombe entscheiden muss (Harry Truman) und wir verfolgen den Aufstieg eines zutiefst misstrauischen Menschen, der sich von einer Welt von Feinden umgeben sah und schließlich vom höchsten Amt zurück treten musste, als einziger Präsident (Richard Nixon). Eine verblüffende und außergewöhnliche Porträtgalerie der sonderbarsten Männer im mächtigsten Amt der Welt.Ronald D. Gerste, geboren 1957, ist Arzt, Historiker und Amerikakenner und lebt als Buchautor und Wissenschaftskorrespondent in Washington, D.C.

  • von Clarissa Vogel
    10,00 €

    Als Clarissa wegen ihrer kranken Mutter häufig zur Oma muss, wird das Leben der Dreijährigen zur Hölle. Im Schlafzimmer der Großeltern passieren furchtbare Dinge. Vor laufender Kamera und im Beisein weiterer Männer wird Clarissa missbraucht. Weil der Opa behauptet, ihr einen Sender in den Rücken operiert zu haben, vertraut sie sich keinem an. Als sie sich wehrt, schlägt er ihren Kopf auf eine Stuhllehne, bricht ihr die Nase. Zehn Jahre geht das so. Dann hat Clarissa die Chance, sich zu befreien.Clarissa Vogel, Jahrgang 1985, hat in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Sozialpädagogik studiert und einige Jahre in einer kirchlichen Einrichtung gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Lebenspartner in der Nähe von Düsseldorf.

  • von Reinhard Haller
    19,00 €

    Wege aus der Abhängigkeit. Suchterkrankungen erkennen und in den Griff bekommenWussten Sie, dass 90 % der Menschen in irgendeiner Art und Weise süchtig sind? Süchte wie Alkoholismus, Spielsucht oder Sportsucht entwickeln sich oft unbemerkt über Jahre hinweg. Es kann lange dauern bis die Betroffenen merken, dass sie schon längst die Kontrolle über ihre Gewohnheiten verloren haben.Handyabhängigkeit, Komasaufen oder Onlinesucht lassen vermuten, dass die Jugend heute besonders suchtgefährdet ist. Doch Suchtkrankheiten gab es schon immer, nur unsere Lebensumstände und Gewohnheiten ändern sich stetig, so dass neue Süchte wie Fitnesswahn und Internetsucht entstehen können. In seinem Ratgeber bietet Ihnen der Arzt und Psychotherapeut Reinhard Haller aktuelles Wissen und praxisnahe Lösungsansätze zu allen Suchtformen. Seine Tipps ermutigen, den Teufelskreis von Sucht und Abhängigkeit zu durchbrechen!Reinhard Haller ist Psychiater und Psychotherapeut. Der Vorarlberger ist gefragter Experte und forensischer Gutachter. In dieser Rolle begegnete er einigen der bekanntesten Schwerverbrechern wie dem mehrfachen Prostituiertenmörder Jack Unterweger und dem Bombenleger Franz Fuchs. Der ehemalige langjährige Leiter der Klinik Maria Ebene liebt das Wandern und die Berge.

  • von G/GESCHICHTE
    6,00 €

    Grausamkeit und Toleranz sind Begriffe, die in heutiger Zeit nicht recht zusammenpassen. Jedenfalls rühmen sich unsere westlichen Regierungen gerne ihrer Menschlichkeit und Toleranz, während mehr oder weniger feindlich gesinnte Autokratien wegen ihrer Grausamkeit und Intoleranz verurteilt werden. Die Begriffspaare anders zu kombinieren, ist definitiv nicht üblich. Oder kennen Sie ein Regime, das etwa als menschlich und intolerant tituliert wird? Manche Aspekte der Hunnen erscheinen uns vielleicht auch deswegen so fremd. Nahezu sämtliche Quellen vom Römischen Reich über Indien bis China betonen die außerordentliche Grausamkeit der hunnischen Völker – was den Verdacht nahelegt, dass diese tatsächlich grausam vorgingen. Auf der anderen Seite erlaubte es Attila allen Unterworfenen in seinem Reich, nach eigener Fasson selig zu werden. »Das war alles andere als ein totalitärer Staat«, urteilt Professor Falko Daim im Interview. Die Hunnen zeigten sich derart offen und tolerant, dass eine spezifisch hunnische Kultur und Religion heute kaum mehr auszumachen sind. Mit dieser Vorgehensweise standen sie nicht allein: Auch die Römer kombinierten vor ihrer Christianisierung erschütternde Grausamkeit mit hoher Toleranz. Völkermorde, Massenversklavungen und entsetzlich qualvolle Hinrichtungen gehörten zum Standardrepertoire. Zugleich gewährten Roms Behörden freie Religionsausübung, solange man dem Kaiser huldigte, also gleichsam auf dem Boden ihres Grundgesetzes stand. Hunnen wie Römer zeigen so, dass es machtvolle Herrschaftsmodelle gibt, die weit von unserem Erfahrungshorizont abweichen.Die vielfältigen G/Geschichte Magazine entführen den Leser über alle Epochen hinweg von der Antike bis in die Neuzeit an die Schauplätze historischer Ereignisse. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Raubzüge der Wikinger, in die Arena zum Gladiatorenkampf oder zu den großen Kriegsschauplätzen der Welt.

  • von Lois Cloarec Hart
    8,00 €

    Aus einer Bierlaune heraus nimmt Jac die ungewöhnliche Wette ihrer besten Freundin an: Sie soll deren Kollegin Lauren verführen und damit beweisen, dass sie wirklich jede Frau ins Bett kriegt. Dafür hat Jac genau einen Monat Zeit. Siegessicher startet sie ihre Mission, obwohl Lauren heterosexuell und verlobt ist.Doch Jac vergisst, dass aus Lügen selten etwas Gutes hervorgeht. Wird sie die Konsequenzen ihres falschen Spiels tragen müssen, wenn Lauren ihr auf die Schliche kommt? Oder wird Lauren das Blatt wenden?Born and raised in British Columbia, Canada, Lois grew up as an avid reader but didn’t begin writing until much later in life after a career in the Canadian Armed Forces. She’s the author of four novels, "Coming Home," "Broken Faith," "Kicker’s Journey," and "Walking the Labyrinth," two novellas, "Yak" and "Beyond and Begone," and a collection of short stories, "Assorted Flavours." She has also contributed short stories to several anthologies including "Spread the Love," "When the Clock Strikes Thirteen," "The Milk of Human Kindness: Lesbian Authors Write about Mothers and Daughters," and "Romance For Life." Her novel "Kicker’s Journey" won the 2010 Independent Publisher Book Award bronze medal, 2010 Golden Crown Literary Awards, 2010 Rainbow Romance Writer’s Award for Excellence, and 2009 Lesbian Fiction Readers Choice Award for historical fiction. "Kicker’s Journey" and "Broken Faith" (revised second editions) were published in print and e-formats in fall 2013 and "Coming Home" (revised third edition) will be re-issued in spring 2014.

  • von Marie-Agnes Strack-Zimmermann
    11,00 €

    Wer stark ist, wird nicht angegriffenKriminelle Clans, Fundamentalismus, radikale Rechte stellen unsere Rechtsordnung in Frage. Autoritäre Regierungen unterhöhlen die EU, Russland und China gefährden die westlichen Demokratien und den globalen Frieden. Im Äußeren wie im Inneren steht Deutschland unter Druck. Wenn wir bewahren wollen, was uns kostbar ist, müssen wir uns rüsten. Dabei ist es längst nicht ausreichend, die Bundeswehr zu ertüchtigen. Es bedarf eines gesamtgesellschaftlichen Aufwachens, einer entschiedeneren Haltung, denjenigen mit Macht und Entschlossenheit entgegenzutreten, die uns bedrohen. Marie-Agnes Strack-Zimmermann macht deutlich, dass Friedfertigkeit nicht mit Gleichgültigkeit und Bräsigkeit verwechselt werden darf. Denn wir müssen bereit sein, unseren Frieden zu verteidigen.Marie-Agnes Strack-Zimmermann, geboren 1958, ist als Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestags eine der profiliertesten Parlamentarierinnen.

  • von Martin Gancarczyk
    14,00 €

    Vier alte Blutlinien aus Salem. Zwei Jungs, unterschiedlich wie Tag und Nacht. Ein dunkler Wald, der in den Schatten lauert. Kein Entkommen. Harlow McQueen und Jax Ingram haben es geschafft: Der Abschluss an der Eliteschule St. Andrews in Sydney liegt erfolgreich hinter ihnen. Das echte Leben als Hexe kann beginnen - für den einen in der High Society, für den anderen als Straßenhexe. Jedenfalls dachten sie das. Doch eine Entführung zwingt sie, die Lichtwelt zu verlassen und die Schattenseite zu betreten. Jene Welt, in der die Hexen den Wald von Salem eingesperrt haben, der seither darauf lauert, die Hexen für immer zu unterjochen. Schnell stellen Harlow und Jax fest, dass ihr bisheriges Leben nur ein winziger Teil einer großen Lüge und ihr Schicksal seit jeher verbunden war. Nur gemeinsam können sie in dieser neuen Welt bestehen. Doch ihre Mission wird sie entweder für immer verbinden oder für ewig auseinanderreißen.1982 geboren, passend zu seiner Leidenschaft für düstere Fantasy an einem Freitag, dem 13. Bevor Martin Gancarczyk anfing zu schreiben, studierte er für kurze Zeit Angewandte Wirtschaftssprachen (Japanisch) und Internationale Unternehmensführung in Bremen, gefolgt von Sportwissenschaften in München und zu guter Letzt Kommunikationsdesign in Hamburg. Neben dem Schreiben arbeitet er auch als Illustrator und Designer. Nachdem er eine Weile in Australien - Sydney und Melbourne - lebte, zog er mit vielen Ideen im Gepäck zurück nach Deutschland und ist aktuell wieder ein Nordlicht. Durch seine verschiedenen Wohnorte inspiriert, fühlt er sich in Geschichten im Großstadt-Setting am wohlsten. Martin schreibt Urban Fantasy und Young Adult Bücher, in denen Diversity einen großen Anteil hat.

  • von Martina André
    16,00 €

    Die Jagd nach dem größten Geheimnis des Mittelalters.Festung Waldenstein, 1316: Gero von Breydenbach richtet ein Turnier aus, um seine Ernennung zum Grafen zu feiern. Er und seine Frau Hannah erwarten ranghohe Gäste, ein bunter Jahrmarkt soll außerhalb der Burg stattfinden. Endlich könnte alles friedlich sein, doch Hannah quält die Angst davor, dass Gero seinen Templern bald schon wieder in einen Krieg folgen muss. Während die Feierlichkeiten in vollem Gang sind, sinnen die Erzfeinde der Templer in Franzien auf Rache – und sie haben eine rätselhafte Waffe, mit der Gero und seine Templer nie gerechnet hätten ... Ein rasanter historischer Roman, der tief in die uralten Legenden der Templer eintaucht.Die Bestsellerautorin Martina André hat bereits viele erfolgreiche Werke veröffentlicht und ist besonders für ihre Templerromane bekannt. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz sowie in Edinburgh, Schottland.

  • von Spektrum Kompakt
    6,00 €

    Sie lesen, hören, sehen eine Information – und müssen sich entscheiden: Halten Sie sie für richtig? Oder für falsch? Bei überprüfbaren Fakten sollte die Antwort klar sein, möchte man meinen. Doch im Abwägungsprozess spielen viele Faktoren mit, vom Vertrauen in den Absender der Information bis hin zu unserem eigenen Bauchgefühl – und ja, gegebenenfalls auch unseren Kenntnissen in Wahrscheinlichkeitsrechnung. Dann folgt der nächste Schritt: Wie gehe ich damit um? Will ich es vielleicht gar nicht so genau wissen? Oder wie verhalte ich mich, wenn mein Gegenüber Fake News, womöglich gar Verschwörungsmythen verbreitet? Das allseits und allzeit bereite Informationsangebot im Alltag wird zur ständigen Herausforderung.Spektrum Kompakt bündelt als Hörbuch Artikel zu aktuellen Themengebieten. Als Teil der Springer Nature Verlagsgruppe gehört es zu den führenden Wissenschaftsverlagen der Welt.

  • von Veronika Peters
    8,00 €

    Das Leben im Kloster - eine ehemalige Nonne erzähltMit 21 Jahren beschließt Veronika Peters, in ein benediktinisches Kloster einzutreten. Ein Schritt, von dem sie sich erhofft, er werde das Ende einer langen Suche nach Sinn und Zugehörigkeit sein. Nachdem sie früh von zu Hause ausgezogen ist, hat sie sich mit einer Ausbildung zur Erzieherin beruflich verwirklicht, ist zum Katholizismus konvertiert, engagiert sich politisch – und doch quält sie "ein geistiger und emotionaler Dauerhunger". Als sie eine junge Nonne kennenlernt, die Klarheit und Zufriedenheit ausstrahlt, weiß sie: Das ist ihr Weg. In ihrem bewegenden autobiografischen Bericht gibt Veronika Peters Einblicke in den strengen Tagesablauf im Kloster, wo sie unter anderem als Gärtnereigehilfin, Restauratorin und Buchhändlerin tätig war, erzählt von ihren Mitschwestern, schreibt offen darüber, wie es ist, auf Sex zu verzichten, oder wie im Kloster Karneval gefeiert wird. Mit viel Witz räumt sie mit Klischees auf und gibt ehrlich Auskunft über ihre Zweifel. Als sie in der Klosterbuchhandlung ihrer großen Liebe begegnet, packt sie abermals die Koffer ...Veronika Peters 1966 in Gießen geboren, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und Afrika. Nach einer heilpädagogischen Ausbildung arbeitete sie zunächst als Erzieherin in einem psychiatrischen Jugendheim. Mit Anfang zwanzig trat sie in eine Benediktinerinnenabtei ein, wo sie zwölf Jahre verbrachte. 2000 verließ sie das Kloster und lebt seitdem in Berlin. "Was in zwei Koffer passt" war bei seinem Erscheinen 2007 ein Bestseller.

  • von Dalai Lama
    22,00 €

    Alle Welt kennt ihn: Doch was denkt und fühlt der Dalai Lama wirklich? In diesem Buch gibt er zusammen mit seinem langjährigen Vertrauen Dagyab Kyabgön Rinpoche Einblick in sein Denken, sein Fühlen und Handeln. Dieses umfassende Buch des XIV. Dalai Lama, das tief in das Herz des Buddhismus als universelle Lebenskunst führt, sucht seinesgleichen und wurde in zehnjähriger Arbeit aus unzähligen Unterweisungen, Gesprächen und Diskussionen zusammengestellt. Es ist sein großes Vermächtnis an die Welt.Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama, geb. 1935, im Nordosten Tibets. Der buddhistische Mönch erhielt im Alter von vier Jahren in der tibetanischen Hauptstadt Lhasa offiziell den Titel des 14. Dalai Lama. Er floh nach der Besetzung Tibets durch China 1959 nach Indien und residiert im Exil in Dharamsala. Auf seinen regelmäßigen Reisen in westliche Länder gilt der Dalai Lama als Botschafter des Friedens und als anerkannter Gesprächspartner für Fragen rund um das Leben und Spiritualität. Der Dalai Lama ist nicht nur der bedeutendste Repräsentant des Buddhismus, sondern weltweit unumstritten einer der großen Repräsentanten der Weisheit.

  • von G/GESCHICHTE
    6,00 €

    »Für die ›Integrationsbeauftragten‹ König Nebukadnezars II. müssen die deportierten Israeliten ein Albtraum gewesen sein. Da hatte man sie aus ihrem muffigen Provinzleben im kargen Bergland von Judäa ins quirlige, lebensstrotzende Babylon geholt, wo sich ihnen alle Chancen eines Weltreiches eröffneten, und was taten sie? Sie ›saßen an den Flüssen von Babylon und weinten‹!« Diese Sätze schrieb unser Gründer und Herausgeber Dr. Franz Metzger vor 15 Jahren, und sie lesen sich heute so aktuell wie damals. »Nichts als Jammern über die verlorene Heimat und die Versuchungen der großen Stadt!« Dank der schlechten Presse in der Bibel inklusive Schmähkritik und Fake News hat sich Babylon so tief in unsere kulturellen Codes eingegraben wie kaum eine andere Metropole: von der »Hure Babylon«, die Martin Luther mit dem Papsttum gleichsetzte, über zahlreiche Bordelle und Nachtclubs, die sich heute »Babylon« nennen, bis zur höchst erfolgreichen Fernsehserie »Babylon Berlin« – der Name der frühen Großstadt steht synonym für Ausschweifungen und Dekadenz, Sünde und Sex. Bei den Babylon-Recherchen stößt man zwangsläufig auch auf den Welthit »Rivers of Babylon«, in dem Boney M. bibelgetreu singen: »Da setzten wir uns nieder, ja, wir weinten.« Die vielfältigen G/Geschichte Magazine entführen den Leser über alle Epochen hinweg von der Antike bis in die Neuzeit an die Schauplätze historischer Ereignisse. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Raubzüge der Wikinger, in die Arena zum Gladiatorenkampf oder zu den großen Kriegsschauplätzen der Welt.

  • von Lola Keeley
    8,00 €

    Die Großstadt hatte der Tierärztin Tess kein Glück gebracht. Von ihrer Freundin betrogen zieht sie frustriert zurück aufs Land in die Nähe des kleinen schottischen Dorfes, in dem sie aufgewachsen war, um sich an der Tierarztpraxis ihrer besten Freunde zu beteiligen.Auch Lady Susannah Karlson ist unglücklich. Zwar gehört der jungen Witwe das halbe Dorf, aber ihre Schwägerin tut alles, um Susannahs ehrgeizige Pläne, das große Anwesen zu modernisieren und einen Lebenshof für Pferde einzurichten, zu zerstören.Als Tess und Lady Karlson sich zum ersten Mal begegnen, prallen zwei Welten aufeinander. Aber dann ist es ausgerechnet Tess, die der arroganten Großgrundbesitzerin nicht nur erste Hilfe bei ihrem Lieblingspferd leistet, sondern immer mehr zum Gegenstand von Susannahs Gedanken wird. Langsam entwickelt sich zwischen den beiden Frauen mehr als nur eine Leidenschaft für Vierbeiner ...Lola Keeley is a writer and coder. After moving to London to pursue her love of theatre, she later wound up living every five-year-old’s dream of being a train driver on the London Underground. She has since emerged, blinking into the sunlight, to find herself writing books. She now lives in Edinburgh, Scotland, with her wife and four cats.

  • von G/GESCHICHTE
    6,00 €

    Wie viele Literatenhäuser stellt Lawrences Refugium »Clouds Hill« im südenglischen Bovington ein Abbild seiner Seele dar. Die einstige Bauernkate ist äußerst schlicht eingerichtet, aber die Bibliothek und Schallplattensammlung zeugen von dem intellektuellen Universum, das Lawrence war: Homer, Dante, Cervantes, Mozart, Beethoven und Elgar. Dann in einer Ecke rostige Fragmente von Schienen. Es sind Reliquien der Hedschasbahn von Aleppo nach Medina – Erinnerungen an seinen Guerillakrieg in der Wüste gegen die Türken. Lawrences militärische Karriere ist außergewöhnlich. Als die Kanonen des Ersten Weltkriegs schweigen, dient er als der jüngste Oberst in der britischen Armee. König Georg V. will ihn zum Ritter schlagen, doch er lehnt diese Ehre unter Protest ab, da Großbritannien seine Versprechungen gegenüber den Arabern nicht eingehalten hat. Stattdessen zieht er sich als einfacher Soldat in die Anonymität der Armee zurück – Buße oder Befreiung von der Last des Ruhmes? Der Asket kennt nur ein Laster: den Rausch der Geschwindigkeit. Getrieben von einer seelischen Unruhe, rast Lawrence mit seinem Motorrad durch England – bis ihn im Mai 1935 der Tod einholt. Sein Vermächtnis sind die »Sieben Säulen der Weisheit«, ein Meisterwerk, das Winston Churchill als eines der »größten Bücher der englischen Sprache« preisen wird. Viel Hörvergnügen bei dieser spannenden Ausgabe von G/Geschichte!Die vielfältigen G/Geschichte Magazine entführen den Leser über alle Epochen hinweg von der Antike bis in die Neuzeit an die Schauplätze historischer Ereignisse. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Raubzüge der Wikinger, in die Arena zum Gladiatorenkampf oder zu den großen Kriegsschauplätzen der Welt.

  • von Lee Winter
    8,00 €

    Die besten Filme schreibt das Leben selbst.Die Indie-Regisseurin Alex Levitin reist widerwillig nach Neuseeland, um den »geschmacklosesten Film aller Zeiten« zu retten, denn sie braucht das Geld. Es macht die Aufgabe nicht gerade leichter, dass sie an ihrem ersten Tag fast die örtliche Polizistin überfährt.Senior Constable Sam Keegan ist jedenfalls weder vom Film noch von der Hollywood-Crew begeistert, die in ihre Stadt eingefallen ist. Und schon gar nichts hält sie von der süßen Alex mit dem flotten Mundwerk und den lausigen Fahrkünsten.Doch als mysteriöse Vorfälle die Dreharbeiten gefährden, müssen sich die beiden Frauen zusammenraufen, um den Saboteur zu finden. Vor der atemberaubenden und zugleich chaotischen Kulisse des Filmsets lässt die Anziehungskraft zwischen Sam und Alex nicht lange auf sich warten.Lee Winter is an award-winning veteran newspaper journalist who has lived in almost every Australian state, covering courts, crime, news, features and humour writing. She is now a full-time author and part-time editor.Lee is a 2015 Lambda Literary Award finalist and Golden Crown Literary Society Award winner (The Red Files) and a 2016 Lambda Literary Award finalist (Requiem for Immortals).Requiem for Immortals also won a Golden Crown Literary Society Award and it won bronze in the mainstream 2017 Independent Publisher Book Awards for E-book Mystery/Thriller.In 2018, Shattered won a Golden Crown Literary Society Award for sci-fi/fantasy.Hotel Queens took out a Golden Crown Literary Society Award for Romantic Blend in 2021.She lives in Australia with her long-time girlfriend, where she spends much time ruminating on her garden, US politics, and shiny, new gadgets.Want to get in touch? Email: LeeWinterAuthor@gmail.com or visit www.leewinterauthor.com.

  • von Eva Gesine Baur
    15,00 €

    Wolfgang Amadeus Mozart - Die zwei Seiten eines GeniesEva Gesine Baur erzählt Mozarts dissonantes Leben, ohne zu beschönigen, dass der Schöpfer unfassbarer Musik auch eine schwarze Seite hatte: Sich seines göttlichen Talents bewusst, log, trickste und intrigierte er. Er verschenkte Glückseligkeiten und verteilte Bösartigkeiten. Die Biografie versucht, diesen Abgrund auszuloten. Mozart selbst hat das Problem in die Welt gesetzt, mit der sich seine Verehrer und seine Biografen herumschlagen: Er schrieb Briefe, die seine menschlichen Schwächen bloßlegen. Auch andere Zeitzeugnisse zeigen einen Genius, der alles andere als göttlich war. Seinen Vater, Salieri oder seine Frau Constanze zu Sündenböcken zu machen, verbieten die Fakten. Das Verständnis für das Werk und den Mann Mozart voneinander zu trennen erklärte bereits der Philosoph Norbert Elias als "künstlich, irreführend und unnötig". Wer weiß, wie rastlos und ruhelos seine Mitmenschen den Zappelphilipp Mozart erlebten, dem erschließt sich, warum er auf etwa 600 vollendete Werke 160 Fragmente hinterließ. Mozarts Leiden an seiner äußeren Hässlichkeit hilft, seine Begierde nach dem Schönen zu verstehen. Eva Gesine Baur macht deshalb den Widerspruch als Essenz von Mozarts Wesen und Werk zum Kern der Lebenserzählung: Es ist derselbe Widerspruch, der den Eros kennzeichnet, wie er in Platons "Gastmahl" geschildert wird. Mit diesem Eros teilt Mozart die Rastlosigkeit. Mit ihm teilt er seine Tragik und sein Geheimnis: Er ist ein Mittler zwischen dem Überirdischen und dem Irdischen. Und daher ein unfassbares Phänomen.Eva Gesine Baur ist promovierte Kunsthistorikerin und hat zudem Literatur- und Musikwissenschaft, Psychologie und Gesang studiert. Sie hat zahlreiche Bücher über kulturgeschichtliche Themen und unter dem Namen Lea Singer mehrere Romane veröffentlicht. 2010 wurde ihr der Hannelore-Greve-Literaturpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der deutschsprachigen Literatur verliehen. 2016 erhielt sie den Schwabinger Kunstpreis.

  • von David Michie
    7,00 €

    Sympathischer Protagonist dieses Romans ist eine junge Himalaya-Katze, die im Laufe der Geschichte eine persönliche Wandlung erfährt. Als Straßenkatze wird sie von einem Mitarbeiter des Dalai Lama gerettet und erlebt hinter den Klostermauern in Dharamsala zahlreiche Abenteuer. His Holiness’ Cat ist bei allen Unterweisungen und Gesprächen des Dalai Lama dabei. Und die Einsichten und Erkenntnisse, die sie dabei aufschnappt, gibt sie aus der Sicht einer Katze auf äußerst vergnügliche Art wieder. Sie stellt dadurch die buddhistische Lehre vom Kopf auf die Füße und vermittelt auf ganz anschauliche Weise, wie man in der turbulenten modernen Welt Glück und Sinn finden kann.

  • von Jae
    9,00 €

    Popstar Leontyne Blake singt über die Liebe, doch eigentlich hat sie schon vor langer Zeit aufgehört, daran zu glauben. Frauen geht es immer nur um ihr Geld oder ihre Berühmtheit, nicht um sie selbst.Als ihr Vater einen Schlaganfall erleidet, kehrt sie in die Kleinstadt zurück, in der sie aufgewachsen ist.Dort lernt sie die Krankenschwester Holly Drummond kennen, die sich nicht von Leos Berühmtheit beeindrucken lässt. Das ist nicht das Einzige, was Holly von anderen Frauen unterscheidet. Sie ist asexuell und hat die Suche nach einer Partnerin aufgegeben. Kann mehr werden aus der zaghaften Freundschaft zwischen einer ausgebrannten Popsängerin und einer Frau, die kein Interesse an Sex hat?Jae is the author of twenty-three award-winning lesbian romances. She lives in the sunniest city of Germany, near the French and Swiss borders. The writing bug bit her at the age of eleven.She used to work as a psychologist but gave up her day job in 2013 to become a full-time writer and a part-time editor. As far as she’s concerned, it’s the best job in the world.When she’s not writing, she is an avid reader of lesbian books, indulges her ice cream and stationery addictions, and watches way too many crime shows.Visit her website: jae-fiction.comSubscribe to her newsletter: subscribepage.com/Jae_amazonE-mail: jae@jae-fiction.com

  • von G/GESCHICHTE
    6,00 €

    Der Sturm kommt aus Afrika. In nur wenigen Jahren erobern die Mauren, ein Völkergemisch aus Arabern und Berbern, fast die gesamte Iberische Halbinsel. Nur im kargen Norden Spaniens leisten die Menschen von Asturien erfolgreich Gegenwehr. Die Widerstandsnester sind die Keimzellen der späteren Königreiche Kastilien und León. Während Córdoba mit seinen Palästen, Bädern und Bibliotheken erblüht, baut man im Norden Burgen und Kathedralen. Zum Schutzpatron des Kampfes gegen die Muslime avanciert der Apostel Jakobus, der jetzt unter dem Kampfnamen »Matamoros« verehrt wird – der Maurentöter. Dann kommt die zweite Invasion: Die fundamentalistischen Almoraviden erobern Andalusien und vernichten 1086 das Heer König Alfons’ VI. bei Sagrajas. Doch es gibt einen Mann in Spanien, der dem neuen Feind gewachsen ist. Vor den Toren Valencias triumphiert Don Rodrigo de Vivar über die Wüstenkrieger und wird als El Cid zur spanischen Nationallegende. Den Schlussstrich unter das islamische Spanien ziehen 1492 Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon. Mit der Eroberung Granadas endet die Epoche der Reconquista. Was folgt, ist die Vertreibung von Juden und Muslimen. Das Spanien der drei Kulturen ist nun Geschichte.Die vielfältigen G/Geschichte Magazine entführen den Leser über alle Epochen hinweg von der Antike bis in die Neuzeit an die Schauplätze historischer Ereignisse. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Raubzüge der Wikinger, in die Arena zum Gladiatorenkampf oder zu den großen Kriegsschauplätzen der Welt.

  • von Shirley Maclaine
    9,00 €

    Seit tausenden von Jahren zieht der europäische Jakobsweg Glaubenssuchende aus aller Welt an. Auch die Hollywood-Legende Shirly MacLaine träumte lange davon, diese tief spirituelle Erfahrung zu machen bevor sie sich tatsächlich auf den Weg machte. Von ihren Beobachtungen und Erlebnissen auf dieser beschwerlichen und faszinierenden Reise handelt das Buch. Authentisch und ungeschönt berichtet MacLaine von harten Bedingungen und körperlichen Beschwerden, aber auch von spirituellen Erkenntnissen und prophetischen Träume, die sie ihr ganzes Leben in neuem Licht sehen ließen. Ein mutiges, überraschendes und erhellendes Buch für alle, die sich ebenfalls nach mehr Spiritualität und mystischer Erfahrung in ihrem Leben sehnen.Mit einer englischen Einleitung von Shirley McLaine Shirley MacLaine (geb. 25.4.1934) gehört zu den bekanntesten Hollywood Schauspielerinnen und machte sich auch als Model und Autorin einen Namen. Ihre Filmkarriere begann sie in den 50er Jahren mit so namhaften Regisseuren wie Alfred Hitchcock, in desser Film "Das Apartment" sie die Hauptrolle hatte. 1983 erhielt sie für ihre Rolle in dem Film "Zeit der Zärtlichkeit" im fünften Anlauf den Oscar für die beste Hauptdarstellerin. Seit den 1980er Jahren ist sie überdies als Autorin esoterischer Bücher erfolgreich, in denen sie auch autobiografische Erfahrungen verarbeitet.

  • von Harper Bliss
    8,00 €

    Helens Welt ist eigentlich perfekt: Neben ihrer Karriere als Professorin in Oxford baut sie gerade ihr zweites Standbein als Cosy-Krimi-Autorin sehr erfolgreich weiter aus. Dass in ihrem Leben kaum Platz für Liebe und Beziehung ist, stört dabei nur selten. Doch dann tritt Rory in ihr Leben – und wirft alles über den Haufen, was Helen sich so mühsam aufgebaut ist. Denn Rory ist nicht nur viel zu jung, zu attraktiv und ihre Doktorandin, sie weckt auch nie gekannte Gefühle in Helen.Doch wie soll man zwischen Vernunft und Gefühl wählen, wenn das Herz sich doch eigentlich längst entschieden hat?

  • von Gerhart Baum
    17,00 €

    Die Menschenrechte sind nicht verhandelbarSyrien, Russland, China, Katar ‒ die Lage der Menschenrechte ist vielerorts auf der Welt verheerend. In seinem leidenschaftlichen Appell macht Gerhart Baum die Brennpunkte sichtbar und zeigt, warum Engagement unverzichtbarer ist denn je.Gerhart Baum hat sich zeitlebens für die Menschenrechte eingesetzt, in Südafrika, für die UN im Sudan oder auch mit engem Kontakt zu Verfolgten in Belarus und Russland. In diesem Buch bringt er seine persönliche Lebenserfahrung mit der politischen Situation weltweit zusammen und liefert dringliche Denkanstöße für die Politik: Wie gehen wir mit autoritären Staaten um? Welche politischen Konsequenzen müssen wir ziehen? Und was kann jeder Einzelne tun?»Der Herausforderung der Freien Welt durch die Putin-Diktatur, die rücksichtslos auf das ›Recht des Stärkeren‹ setzt, muss mit der ›Herrschaft des Rechts‹ begegnet werden, mit den Menschenrechten. Es geht um die Verteidigung unserer Friedens- und Freiheitsordnung ‒ dafür steht dieser Appell!«Gerhart Baum, 1932 geboren, war von 1978 bis 1982 Bundesinnenminister. Seit Jahrzehnten zählt er zu den profiliertesten Verteidigern des Rechtsstaates und als großer Elder Statesman der Politik. Für sein Engagement für internationale Verständigung und Versöhnung wurde er 2021 mit dem Marion-Dönhoff-Preis ausgezeichnet.

  • von Spektrum Kompakt
    6,00 €

    Junge oder Mädchen? Anhand der äußeren Geschlechtsmerkmale wird diese Entscheidung meist direkt nach der Geburt gefällt. Doch ob diese Entscheidung auch dem Geschlecht entspricht, dem sich ein Mensch zugehörig fühlt, stellt sich erst später heraus. Manchmal bereits im Kindesalter, manchmal aber auch erst Jahre später, wenn Betroffenen klar wird, dass sie beispielsweise kein Mann sind, obwohl in ihrer Geburtsurkunde männlich steht. Der Weg zur Anerkennung und gegebenenfalls auch zu psychologischer und medizinischer Hilfe ist oft lang und auf Grund von Vorurteilen und Diskriminierung noch immer schwer. Dabei geht es letztlich um einen ganz grundlegenden Wunsch, den insbesondere die Kritiker gern für sich in Anspruch nehmen: Das eigene Selbst ohne Unterdrückung und Repressalien leben zu können.Spektrum Kompakt bündelt als Hörbuch Artikel zu aktuellen Themengebieten. Als Teil der Springer Nature Verlagsgruppe gehört es zu den führenden Wissenschaftsverlagen der Welt.

  • von Thomas Schwartz, Harald Lesch & Simon Biallowons
    16,00 €

    Was sagen einem Astrophysiker die Sterne über die Welt und das Leben? Kann ein Wirtschaftsprofessor die Entwicklung der Finanzwelt vorhersagen und was bedeutet das für unseren Alltag? Und überhaupt: Gibt es sie, die Formel für die Zukunft? Antworten auf solche Fragen geben Harald Lesch und Thomas Schwartz in ihrem neuen Buch. Sie verbinden Mathematik, Ökologie und vor allem viel Alltagsklugheit zu einem brillanten Blick in das Hier, Jetzt und Morgen. Sie erklären das wichtigste Prinzip der Natur, die Wiederholung, und weshalb nur sie echten Fortschritt garantiert. Fortschritt, der nachhaltig ist und kollektiv nützt. Die beiden Bestsellerautoren verknüpfen scheinbar banale Details mit den großen Zusammenhängen von Natur und Gesellschaft und tauchen so ein in die Grundprinzipien unseres Lebens. Ein Buch, das uns überraschende Fakten und Erklärungen liefert und Vertrauen, das nichts so bleiben muss, wie es ist – und manches so bleiben darf, wie es ist. Unterhaltsam, klug und überaus originell.

  • von Martin Schmitz
    10,00 €

    Die Berichte über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche reißen nicht ab. Über die schleppende Aufarbeitung wird hitzig diskutiert, die Anzahl der Kirchenaustritte erreicht immer neue, traurige Rekorde. Die Opfer treten kaum in der Öffentlichkeit auf, zu tief sitzen oftmals Schmerz und Scham. Jetzt bricht der ehemalige Ministrant Martin Schmitz das Schweigen. Auch er hat einen langen Leidensweg hinter sich und wurde jahrelang von einem pädokriminellen Priester missbraucht. Erschreckenderweise war der Täter im Bistum Münster für sein übergriffiges Verhalten bekannt, dennoch wurde nichts unternommen. Höchste Zeit, das gnadenlose System des Vertuschens und Verheimlichens aufzudecken!

Willkommen bei den Tales Buchfreunden und -freundinnen

Jetzt zum Newsletter anmelden und tolle Angebote und Anregungen für Ihre nächste Lektüre erhalten.